In unserem Imagefilm erhalten Sie einen Einblick in das Wirken der Ulmer Bürger Stiftung

 

Herbstausschüttung der Ulmer Bürger Stiftung

Im Rahmen einer Feierstunde im Ulmer Rathaus übergab Oberbürgermeister Gunter Czisch am 28.10.16 die Zuwendungen der Ulmer Bürger Stiftung an insgesamt neun förderungswürdige Projekte aus Ulm.

Im Jahr 2016 wurden somit für 19 Projekte eine Gesamtfördersumme in Höhe von 69.700 € (1. Stufe: 47.000 € und 2. Stufe: 22.700 €) bewilligt

Nachfolgende Vereine, Institutionen und Organisationen wurden bei der Herbstausschüttung mit einer Zuwendung bedacht:

KunstWerk e. V.

Anerkennungsfinanzierung anlässlich des 15-jährigen Jubiläums in 2017, verbunden mit einem Konzert
500 €

Förderkreis zur Erhaltung der Wiblinger Kapellen, Flurkreuze, Bildstöcke und Kleindenkmale e. V. 

Einmaliger Zuschuss zur Wiederaufstellung eines historischen Flurkreuzes in Wiblingen
1.000 €

Ortsverwaltung Mähringen

Anerkennungsfinanzierung anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Mähringer Dorfladens
1.500 €

Akademie für darstellende Kunst

Anerkennungsfinanzierung anlässlich "20 Jahre Akademie für darstellende Kunst"
2.000 €

Bürgerinitiative Stolpersteine Ulm
Stiftung Erinnerung Ulm - für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde

Zuschuss für die Stolperstein-Initiative
2.000 €

Förderverein Spitalhof-Gemeinschaftsschule e. V.

Anschubfinanzierung für das Projekt "So wie Leo"
2.700 €

Ulmer Weltladen e. V.  

Anerkennungsfinanzierung anlässlich "40 Jahre Ulmer Weltladen"
3.000 €

Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg Ulm  

Anschubfinanzierung für das Projekt "Man wird ja wohl noch sagen dürfen..." (insgesamt 15.000 €, verteilt mit je 5.000 € auf die Jahre 2016/2017 und 2018)
5.000 €

CVJM Ulm e. V. - Choriosity

Anschubfinanzierung für eine Konzertreise nach New York in die Carnegie Hall
5.000 €


Bürgerstiftung Ulm